Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Außenwirkung und Körperspannung, wie hängt das zusammen?

Wie hängt Körperspannung, -fitness und -bewusstsein mit einem positiven Außenauftritt und dem damit verbundenen Erfolg zusammen? Diese Fragen habe ich dem Fitnesscoach Raphael Kiemann von der „Movezone“ gestellt und seine Antworten in einem Blog aufbereitet. Viel Freude damit!

Hallo Raphael, stelle dich und dein Business doch mal kurz vor!

Bewegung ist meine Leidenschaft und seit über 15 Jahren zeige ich nun Menschen, wie sie sich besser, leichter und effektiver Bewegen können, damit Schmerzen schnell gelöst werden und der Körper gesünder, kraftvoller und beweglicher wird.

Inzwischen haben wir uns vom reinen Bewegungstraining hin zum ganzheitlichen Coaching transformiert und unterstützen Unternehmer und Geschäftsführer dabei den kompletten Tag über Energie und Power zu haben.

Dabei ist ein Ziel, dass unsere Kunden einen gesünderen und vitaleren Körper haben und diesen mit der passenden Ernährung versorgen. Das zweite Thema ist, dass wir ihnen zeigen, wie sie ihr Mindset verändern können, um den ganzen Tag mehr Energie zu verspüren, mehr Freude erleben und tiefer Beziehungen führen zu können.

Natürlich wird mit dieser Energie und Power der Umsatz steigen und ebenso das Gefühl noch mehr zu leben und einen positiven Einfluss zu haben.

Inwiefern beeinflusst deiner Meinung nach die körperliche Fitness eines Menschen den ersten Eindruck bei anderen?

Ein gesunder und fitter Mensch hat eine stärkere Anziehung auf andere Menschen, weil sein Körper höher schwingt. Er lächelt öfter und bringt insgesamt mehr Freude mit.
Schau einem gesunden und fitten Menschen in die Augen und du wirst das Strahlen sehen. Das zieht an, wie bei einem kleinen Kind.


Hast du die Erfahrung gemacht, dass erfolgreiche Menschen mehr auf ihr äußeres Erscheinungsbild im Allgemeinen achten?

Ja.
Das hat allerdings nicht damit zu tun, dass sie eitel sind. Sie wissen einfach, wenn ich erfolgreich sein will, dann brauche ich einen Körper der fit, gesund und vital ist, nur so kann ich meine Ziele erreichen.
Und wer regelmäßig trainiert, sich gesund ernährt, auf ausreichend Entspannung und Schlaf achtet, der schenkt seinem Körper viel Aufmerksamkeit. Dies zeigt sich dann auch in der Frisur, der Kleidung, den Schuhen oder den Fingernägeln.
Wieso sollten wir auch unseren Körper schlecht einkleiden und behandeln, wo er doch so viel für uns tut?

Hat Körperspannung einen direkten Bezug auf Erfolg im Business?

Ich definiere Körperspannung als einen aktiven Willensakt -zum Beispiel beim Stabilisationstraining.

Wenn wir von einer aufrechten Haltung sprechen, dann geschieht das durch richtiges Training von alleine, und es wird kaum Spannung benötigt.
Wirkt sich diese aufrechte Haltung positiv auf den Erfolg im Business und Privat aus? Auf jeden Fall.

Gerade in der heutigen Zeit haben viele Menschen Schwierigkeiten wirkliches Rückgrat zu zeigen. Das hängt zum einen mit der körperlichen aber auch der mentalen Einstellung zusammen.

Wer sich regelmäßig um seinen Körper kümmert, wer Herausforderungen angeht und täglich seinen Schweinehund überwindet, der wird aufrechter durchs Leben gehen und erfolgreicher werden, weil er immer wieder aus seiner Komfortzone heraus geht.

Was beeinflusst deiner Meinung nach noch unsere persönliche Außenwirkung und wie können wir sie verbessern?

Den größten Einfluss auf unsere Außenwirkung haben unsere eigenen Gedanken. Sie machen uns zu dem was wir sind.

Dementsprechend ist der erste und einfachste (nicht leichteste) Schritt unsere Gedanken zu verändern.

Wenn wir bewusst auswählen was wir denken, dann kann sich unsere Haltung, unser Auftreten und unsere Außenwirkung schnell verändern. Damit wir das tun können, ist der erste Schritt zu erkennen, dass das, was wir denken, in den seltensten Fällen wahr ist.

Wir können entscheiden wie wir in Situationen agieren wollen oder ob wir nur reagieren. Das ist die wohl größte Fähigkeit des Menschen. Wer das verstanden hat, der hält den Schlüssel zu einer besseren Haltung, mehr Spaß und Freude und einen wahnsinnigen positiven ersten Eindruck in der Hand.

Auf welche fünf Punkte achtest du bei einem Menschen am Meisten, wenn du ihn zum ersten Mal triffst.

Ich schaue immer zuerst auf das Gesicht, in die Augen und checke dann den gesamten Körper.

Fuß, Knie, Hüfte, Rücken, Rumpf, Schulter, Arme, Hände, Nacken- das geschieht ganz unbewusst aus meiner langjährigen Tätigkeit. Ich sehe so schon sehr viel von dem, was der Mensch tut oder auch nicht.

Vielen Dank Raphael für deine Gedanken und dir und deiner Firma alles Gute und viel Erfolg weiterhin!

Kontakt:

Raphael Kiemann

Weinstraße 60

77815 Bühl-Eisental

Telefon: +49 (0)176 – 72 77 08 95

E-Mail: info@move-zone.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.